Manuell xorg.conf generieren lassen

Seit einiger Zeit gibt es unter Xorg eine einfache Möglichkeit, sich manuell eine xorg.conf generieren zu lassen. Dies ist z. B. dann nützlich, wenn bei der Installation die Grafikkarte, der Bildschirm etc. nicht richtig erkannt wurde.

Um sich von Xorg eine xorg.conf generieren zu lassen, gibt man folgenden Befehl als root ein:

Xorg -configure

Die neue xorg.conf kann man anschließend auch testen:

Xorg -config xorg.conf.new

Wenn jetzt eine graue Rastergrafik und der Mauszeiger erscheint, wurde alles korrekt erkannt und man kann mittels

cp /root/xorg.conf.new /etc/X11/xorg.conf

die neue xorg.conf noch an die richtige Stelle verschieben.

About these ads
    • KBDCALLS
    • 13. Dezember 2009

    Die Funktion gabs schon immer, wurde nur bei Etch und davor selten benötigt, daher ist sie fast unbekannt. Anstatt Xorg kann man auch nur X schreiben.

  1. Das muss ich mal ausprobieren. seit Ubuntu 9.10 wird die richtige Auflösung an unserem PC am TFT Fernseher nicht mehr richtig erkannt. Habe schon einiges ausprobiert.

    • TheRaven
    • 3. Juni 2010

    Gerade die Ubuntus und deren Derivate können einen da zur Verzweiflung bringen. Ich hatte mit einer Sidux Live-CD Erfolg. Habe da dann einfach die korrekten Einträge für den Monitor kopiert und bei meinem aktuellen Mint in die Xorg eingefügt. Danach war alles ok.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 36 Followern an

%d Bloggern gefällt das: