Posts Tagged ‘ Foto ’

Tipp: Geotags unter Linux entfernen

Viele moderne Kameras haben mittlerweile einen GPS-Empfänger eingebaut. Damit lassen sich Standortinformationen in den Fotos hinterlegen. Für die private Verwendung, z. B. bei einer Vorstellung der Urlaubsfotos im Familienkreis, eine prima Sache, da man sich in geeigneten Programmen den genauen Standort der Aufnahme anzeigen lassen kann.

Wenn man aber seine Bilder ins Web (z. B. Webalben, Lokalisten, Facebook (wobei Facebook diese Daten lt. einem TV-Beitrag angeblich noch nicht speichert) usw.) hochläd und nicht möchte, dass jeder sehen, kann wo man sich aufgehalten hat bzw. die Aufnahme entstanden ist, muss man die Tags entfernen. Entweder durch das Ausschalten der Tagging-Funktion in der Kamera oder eben später sparat am PC. Auf meiner suche im Linux-Programmpool bin ich dabei auf das Programm “ExifTools” aufmerksam geworden. Mit diesem Programm lassen sich schnell und einfach verschiedene Exif-Informationen hizufügen/bearbeiten/löschen. Im vorliegen Fall können alle Geo-Informationen folgendermaßen gelöscht werden:

exiftool -a -gps:all meinbild.jpg

Und für alle JPG-Bilder eines Verzeichnisses:

exiftool -a -gps:all *.jpg

Gefunden in den ExifTool FAQs

Kurztipp: Fotos unter Linux in einem Rutsch (Stapelverarbeitung) skalieren

Mit dem in Imagemagick enthaltenen Tools ist es möglich, vorhandene Fotos in einem Aufwasch zu verkleinern:

trompetenk@dbox:~$ mogrify -resize 40% *.JPG

Verkleinerung aller Bilder eines Verzeichnisses auf 40 %.
Für mich zur Erinnerung, ganz praktisch für Facebook, Lokalisten etc. :)

CHDK: Pimp Your Canon Digitalkamera

Wer Besitzer einer Canon Digitalkamera ist und so manche Funktion in der Firmware vermisst sollte mal auf der Seite des CHDK-Projekts (Canon Hack Developement Kit) vorbeisurfen.

Hier findet man AddOns für die originale Firmware, die von Freiwilligen erstellt wurden. Diese “AddOns” bieten mehr Funktionen als die eigentliche Firmware.

Features:

Mehr Elemente auf dem Display
Ausführung von Scripten
Shutter-priority (Tv) exposure – via shutter value override feature
Aperture-priority (Av) exposure – via aperture value override feature
Shooting in RAW, with RAW Average, RAW Sum, and RAW Develop features
DNG (Digital Negative) in camera conversion, and USB download options
Bracketing -Tv, Av, ISO, and Focus bracketing, using scripts, or in continuous or custom timer modes
Live histogram (RGB, blended, luminance and for each RGB channel)
Zebra mode (a live view of over and under-exposed areas of your picture) for many cameras
Depth-of-field (DOF)-calculator, Hyperfocal-calculator with instant Hyperfocal and Infinity focus-set, and more
Battery indicator
RAW and Video space-remaining gauges with custom low-limit alerts
USB cable remote shutter release
Motion-detection trigger – automatically fires camera on motion detection. – Ability to capture lightning strikes.
Adjust Video quality and size (compression) adjustable while recording
Elimination of 1 Gig video-size limit (for most DIGIC II cameras)
Zoom during video function – for cameras without this feature
Shutter, Aperture, and ISO Overrides
Ultra-long shutter speeds – up to 64 seconds – and much longer for supported cameras
Ultra-fast shutter speeds – up to 1/10,000″ and higher
High-speed Flash Sync at all speeds up to 1/64,000 second
Custom user-editable visible Grids for framing, cropping, and alignment (not all cameras)
File browser
Text reader
Calendar
Games
Fully customizable CHDK display, info placement, user-colors, fonts in menus, etc.
Multi-language Interface – CHDK supports many languages
Custom CHDK User Menu – for instant recall of up to 10 favorite functions
And many others.

Installation
Die Installation für Windows ist im Manual beschrieben. Gut betriebssystemunabhänig beschrieben hat Jan den Installationsvorgang in den Kommentaren.

Vielleicht trotzdem interessant ist die Vorgehensweise der Installation neuerer Originalfirmware unter Linux. Gefunden im Debianforum (Danke SubOptimal)

Firmware .exe herunterladen
PE-Komprimierung rückgängig machen mit:
upx -d firmware.exe
Firmwaredateien entpacken:
unzip firmware.exe
die so erhaltene firmware.fir auf die SD-Karte kopieren und die Kamera updaten

Verwendung der neuen Firmware siehe Manual.

Mangels unterstützdem Modell kann ich leider nichts zur Vorgehensweise und zum Erfolg der Aktion sagen. Vielleicht weiß jemand mehr, dann bitte einen Kommentar hinerlassen, ich werde die Anleitung anpassen. :)

Virtuelle Collagen mit Fotowall erstellen

Wer seinen Freunden die Urlaubsbilder gerne etwas ausgefallener präsentieren möchte, sollte sich Fotowall installieren. Fotowall erstellt aus beliebigen Bildern Collagen, CD/DVD-Cover, Wallpapers und noch etliches mehr.

Fotowall Collage erstellen

Man kann auch, wie auf obigem Screenshot zu sehen ist, ein Bild als Hintergrundbild verwenden und die anderen Fotos darauf legen. Fotowall beherrscht noch einige Bildeffekte, die Rahmen der Collagen können zudem auch geändert werden. Texte, Leisten und noch einiges mehr kann der eigenen Collage hinzugefügt werden. Alles in allem eine schöne Software, mit dieser und der eigenen Kreativität können tolle “Kunstwerke” erstellt werden. Man benötigt aber einige Einarbeitungszeit, da der Funktionsumfang in Version 0.9 schon recht üppig ist.

Collage Test

Shotwell eine Alternative zu F-Spot unter Gnome

Da mir F-Spot zu Mono-lastig ist, habe ich mich auf die Suche nach Alternativen begeben. Solang ist mir noch zu sehr Alpha, d. h. es ist öfters mal abestürzt… Schlussendlich bin ich bei Shotwell hängen geblieben.

Shotwell ist eine schlanke und leistungsfähige Bildverwaltungssoftware die sich gut in den Gnome Desktop einfügt.

Shotwell Hauptfenster

Features

Import-Unterstützung von über 1000 Kameramodellen dank libgphoto2
Zoom Funktion für Vorschaubilder
Integrierte Bildbearbeitungsfunktionen
Veröffentlichung von Bildern bei Facebook, Flickr und Picasa
Chronologische Ablage von Fotos (Analog zu F-Spot)
Taggen von Fotos
Diashow

Fotobearbeitungsfunktionen

Drehen
Zuschneiden
Rote Augen entfernen
Anpassen (Sättigung, Beleuchtung etc.)
Automatische Bildverbesserung

Bildbearbeitung / Anpassen

Installation

Debian/Sidux

Debian Squeeze bzw. Sid:
aptitude install shotwell

Ubuntu, Opensuse, Fedora, restl. Distributionen siehe Anleitung auf der Shotwellseite.


Weiterführende Links

Userguide
Wiki

Kurzes Fazit

Soweit bin ich wirklich zufrieden mit Shotwell, es stürzt nicht ab und bietet mir alle benötigten Funktionen. Einzig und allein eine Skalier-Funktion (als zusätzliches Schmankerl ;) ) fehlt mir noch, da aber die Software weiterentwickelt wird, ist es sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis dieses Feature implementiert wird.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 36 Followern an