Posts Tagged ‘ Xorg ’

Catalyst 10.4 für Linux freigegeben / Unterstützung für Xserver 1.7

Gestern ist der ATI-Treiber Catalyst in der Version 10.4 freigegeben worden.
Er unterstützt endlich den neueren Xserver 1.7, der zurzeit in den meisten Distributionen zu finden ist.

Nun kommen Debian Testing-Nutzer auch wieder in den Genuß voller 3D-Performance.
Auch für Nutzer des heute erscheinenden Ubuntu 10.04 bietet der Treiber eine Unterstützung.

Download

Release Notes

Xorg 1.8 bekommt ein Verzeichnis xorg.conf.d / HAL wird aus Squeeze, Ubuntu, Archlinux und Fedora entfernt

Derzeit befindet sich die Linuxwelt wieder stärker im Umbruch als sonst.

Xorg 1.8

Der Xorg-Server 1.8 der am 31.03.10 erscheinen soll, hat keine Abhängigkeit mehr von HAL, deswegen werden erkannte Geräte, Konfigurationen etc. im neuen Verzeichnis /etc/X11/xorg.conf.d/ gespeichert. So wie ich den Artikel von Phoronix zu xorg.conf.d verstehe, können Änderungen in Zukunft entweder direkt unter xorg.conf.d vorgenommen werden oder ganz traditionell in der xorg.conf. Mal gucken wie das funktioniert, da bin ich schon sehr neugierig :)

Im englischen Archlinux-Forum gibt es auch schon Threads dazu.

HAL Entfernung

Da Xorg 1.8 und Gnome 2.30 kein installiertes bzw. aktiviertes HAL voraussetzen, haben sich die Debianentwickler dazu entschlossen HAL aus Squeeze zu entfernen.

Bei Fedora gibt es auch schon einen Wikieintrag zur Entfernung von HAL, auch Ubuntu entfernt HAL, ebenso wie Archlinux.

HALs Aufgaben werden auf:

It is now obsoleted by udisks (né DeviceKit-disks) and upower (né DeviceKit-power), as well as libudev (udev) for device discovery.

verteilt.

Gefunden via Debianforum / Zusammenfassung von KBDCALLS

Manuell xorg.conf generieren lassen

Seit einiger Zeit gibt es unter Xorg eine einfache Möglichkeit, sich manuell eine xorg.conf generieren zu lassen. Dies ist z. B. dann nützlich, wenn bei der Installation die Grafikkarte, der Bildschirm etc. nicht richtig erkannt wurde.

Um sich von Xorg eine xorg.conf generieren zu lassen, gibt man folgenden Befehl als root ein:

Xorg -configure

Die neue xorg.conf kann man anschließend auch testen:

Xorg -config xorg.conf.new

Wenn jetzt eine graue Rastergrafik und der Mauszeiger erscheint, wurde alles korrekt erkannt und man kann mittels

cp /root/xorg.conf.new /etc/X11/xorg.conf

die neue xorg.conf noch an die richtige Stelle verschieben.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 36 Followern an