Sinthgunt die GUI für ffmpeg

Wer kennt das nicht, man macht mit seiner Digitalkamera ein Video im Urlaub und möchte es anschließend Freunden und Verwandten zeigen. Leider sind aber die Standard-Videodateien der meisten Digikams viel zu groß um mehrere Dateien auf einem kleineren USB-Stick mit sich zu führen.

Bei mir hat ein Video mit einer Laufzeit von 3:02 Minuten eine Größe von über 300 MB. Da mir das viel zu groß ist, um es auf meinem USB-Stick oder der PSP zwischenzuspeichern, musste das Video irgendwie verkleinert werden. Auf meinen Streifzügen durchs Web bin ich auf Sinthgunt gestoßen, eine komfortabele GUI für ffmpeg. Nach dem Eindampfen ins Xvid-Format hat das Video nur noch knappe 60 MB bei gleicher Qualität.

Der Große Vorteil liegt für mich gegenüber dem GUI Winff in der riesigen Anzahl der Formate die Sinthgunt beherrscht, z. B. Google Android PSP, Palm etc. Ich kann jetzt sogar kinderleicht Videos für meinen Creative MP3-Player konvertieren. Außerdem beherrscht die Software auch das umwandeln von flvs von Youtube in ein anderes Videoformat, MP3, Ogg-Vorbis usw.

Das Projekt stellt fertige Pakete im deb- und rpm-Format bereit. Bei mir unter Lenny verrichtet die Software ohne Probleme ihren Dienst.

    • Army
    • 9. Oktober 2009

    Cooler Tipp, das is echt ne nette GUI! Finds auch sehr praktisch, dass Rockbox unterstützt wird🙂

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: