Backups mit Areca anlegen

Areca ist eine in Java geschriebene Open Source Software zum Backup von Verzeichnissen und „spiegeln“ von ganzen Festplatten, 1:1 oder Backup in einem (verschlüsselten) Zip-Archiv. Ich nutze die Software für eine intrementelle Spiegelung meinter externen Festplatte auf meine zweite externe Platte. Sie bietet sich zudem als Backuplösung im heterogenen Umfeld an, da sie durch Java betriebsystemunabhängig funktioniert. Folgende Features sind bereits implementiert:

komprimierte Backuparchive (ver- und unverschlüsselt)
Backup 1:1
Backups auf / von USB-Sticks, -Festplatten, Platten im Netzwerk, FTP-Servern
Backupprofile für verschiedene Backupstrategien
Anwendung von Filtern
Deltabackups (nur veränderte Dateien seit dem letzten Backup werden gespeichert)
inkrementelle, differienzielle und volle Backups
Script-Support
Commandline-Interface

1. Installation

Das tar.gz Archiv von der Homepage downloaden und im Homeverzeichnis entpacken.

2. Start von Areca

Start der Software mit dem ausführen der Datei acreca.sh.
Evtl. muss diese vorher noch ausführbar gemacht werden:

chmod u+x areca.sh

3. Verwendung der Software

Hier verweise ich mal frech auf die ausführliche, bebilderte Schritt für Schritt Anleitung und die Dokumentation
Deshalb verzichte ich auch auf weitere Ausführungen zur Konfiguration meinerseits.😉

Areca

Areca

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: