BIN in ISO konvertieren

Eigentlich hab ich versucht eine *.bin Datei ins System zu mounten, ähnlich wie ein ISO. Leider hat das nicht geklappt, Google konnte mir auch nicht weiterhelfen… Im Repo bin ich aber auf die Software ccd2iso gestoßen, damit kann man ganz fix ein von der BIN-Datei einer ISO Datei erzeugen, und diese anschließend im System mounten.

Iso erzeugen:

ccd2iso datei.bin datei.iso

(Sollte jemand wissen, wie man BINs im System mounten kann, bitte Kommentar schreiben ;))

    • navan
    • 8. Januar 2010

    Grüß dich!

    Beim direkten Einbinden diverser Formate sollte dir CDemu weiterhelfen können. Bin über dem ubuntuusers wiki daraufgestoßen:
    http://wiki.ubuntuusers.de/CDemu

    Mfg

    • Jens Kampe
    • 8. Januar 2010

    Da empfehle ich doch an dieser Stelle den Alleskönner AcetoneISO.

    Mit dem kann man dein Beschriebenes und noch einiges Anderes (Konvertieren, YouTube Videos herunterladen, Tonspuren extrahieren, etc.) und das obendrein DAU-konform.😉

    P.S.: Lässt sich bequem über der Homepage als deb. Datei herunterladen: http://www.acetoneteam.org/

    Schönes Wochenende Dir/Euch noch.

    • Ronny
    • 9. Januar 2010

    Hallo,

    nach kurze Sucherei bin ich auf den MountManager [1] gestoßen, der, laut Manpage, *.bin mounten können sollte. Bei Ubuntu-Linux ist der auch (zwar nur die 0.2.4er Version) im Repository universe [2] vorhanden.
    Getestet hab ich es allerdings jetzt nicht, aber gib mal eine kurze Info, wenn es geklappt hat, danke

    Grüße Ronny

    [1] http://www.opendesktop.org/content/show.php/MountManager?content=78270
    [2] http://packages.ubuntu.com/de/intrepid/mountmanager

    • scrawl
    • 9. Januar 2010

    Ich meine, AceToneISO kann kein .bin mounten. CDemu kann das jedenfalls: http://wiki.ubuntuusers.de/CDemu

  1. Furius Iso Mount – http://www.marcus-furius.com/?page_id=14
    da gibts auch Deb’s, auch einfach zu bedienen🙂
    HF

  2. Ich danke Euch, da hab ich gleich was zu gucken.😀

    • Jinks
    • 12. Januar 2010

    Noch einfacher als die ganzen Lösungungen bisher: fuseiso (http://fuseiso.sourceforge.net). Im Gegensatz zum Namen kann es eine ganze Ecke mehr Formate als man vermuten mag, ist u.a. das Backend für AcetoneIso2 (wer mag schon GUIs zum mounten?), und sollte für so ziemlich jede Distri als Paket existieren, ist also auch eine Lösung an die man sich gewöhnen kann ohne sie auf fremden rechnern vermissen zu müssen.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: