Archiv für 7. März 2010

Schneller in der Konsole mit Yakuake

Wer schnell mal einen Terminal einblenden möchte, um z. B. den Upgradevorgang oder den Kompiliervorgang zu überwachen, sollte sich Yakuake mal näher ansehen. Yakuake (Yet another Kuak) ist ein KDE-Terminal, der sich wie beim Spiel Quake vom oberen Bildschirmrand einblenden lässt. Eben ideal um langwierige Vorgänge in der Konsole zu überwachen oder schnell mal einen Befehl auszuführen.

Standardmäßig lässt sich Yakuake nach dem Start mit F12 ein- und ausblenden. Eine gute Übersicht zu weiteren Tastenkombinationen bietet der entsprechende UU-Wiki-Eintrag.

Yakuake Terminal

Auch Gnome-Nutzer müssen auf dieses Funktionalität nicht verzichten, für Gtk-Umbgebungen gibt es den Fork Guake. Screenshots für Guake gibt es bei der englischen Wikipedia.