Linuxsupport für kommende Songbird-Version eingestellt

Für die kommende Version des freien Audioplayers Songbird wird der Linuxsupport eingestellt.
Dies ist dem Entwicklerblog von Georges Auberger zu entnehmen.

While our Linux users are some of the most passionate, do some killer development, and always provide tremendous input as to whether we’re on the right path or not, we simply can’t continue to support a Linux version as we have in the past.

And, like you, we can’t stand to see our Linux product be anything less than outstanding. Unfortunately, we can’t make that happen right now. Trade-offs are hard, and this is one of the most painful decisions in the history of the company.

We remain loyal to Linux and the ideology it represents, so we will maintain a version of the software for use by our Songbird engineers who develop on the Linux platform. We’ll make that version available to the community. We will keep Linux build bots and host the Linux builds on the developer wiki. That said, those builds will not be tested and may not pick up new features developed by Songbird’s team.

Es wird zwar zukünftig Songbird für Linux geben, doch dieser wird nicht den Funktionsumfang wie unter Windows und Mac OSX haben.

Persönlich finde ich diesen Schritt sehr schade, zumal Songbird auf dem Code des Mozilla-Projekts aufbaut und Firefox DER Browser unter Linux ist…

via Pro-Linux

    • Nödel
    • 6. April 2010

    An sich schade, aber ich kann damit leben. Hab den Songbird auch eine ganze Weile benutzt, sehe aber inzwischen davon ab. Ich hab den Eindruck, die Entwickler sind viel mehr damit beschäftigt, iTunes zu kopieren und irgendwelche hippen unnützen Features á la Videounterstützung einzubauen, als einige nervige, schon lange vorhandene und bekannte Macken in der Bedienung zu beseitigen.

    • LostPW
    • 6. April 2010

    also ganz ehrlich…ich find richtig besch******en. ich nutze nur songbird und bin eigentlich sehr zu frieden und hoffe bei jedem update endlich dadrauf das nen playlist feature erscheint (es gibt aber nen Addon^^). die suche find ich super schnell, die meta dateien können 1a bearbeitet werden und kosten los ist es auch…alternativen wie Amarok usw. find ich nur mäßig gelungen oder ich bin zu blöde die ordentlich einzustellen :-P^^^

      • Nödel
      • 6. April 2010

      Tja, genau das mit der Playlist ist so eine Sache, die ich in meinem Post meinte. Das ist meiner Meinung nach eine essentielle Fähigkeit einer Musikverwaltung, aber ich glaube, darauf kannst du lange warten. Das werden die Songbird-Entwickler erst dann fest einbauen, wenn es Apple mit iTunes vormacht😉
      Ich will ja jetzt nicht gegen Songbird stänkern, aber „richtige Linuxer“ sind das irgendwie nicht. Insofern passt es ja ganz gut.😉

    • Tim
    • 6. April 2010

    Hallo,
    etwas schade finde ich das auch, nutze den Vogel aber schon lange nicht mehr, da Banshee es mir einfach mehr angetan hat.
    Laut http://www.omgubuntu.co.uk/ gibt es nun auch schon einen Fork namens Lyrebird. Mal schauen, was daraus wird…

      • Linux-Fan
      • 6. April 2010

      Gibt es schon eine Internetadresse für das Projekt Lyrebird?

      • LostPW
      • 6. April 2010

      der name Phönix oder so wär besser ^^

    • bruno
    • 6. April 2010

    Ich habe mir mit meinem 64Bit Ubuntu (+ iPod Classic) den Songbird auch angeschaut, weil es sich sehr vielversprechend angehört hat. Aber schlussendlich ist das einzige, was mit bei mir unter 64Bit mit dem iPod Classic immer sauber klarkommt Rhythmbox und gpodder. Weder Songbird noch Banshee oder Amarok haben wirklich sauber gefunzt. Daher bin ich nicht wirklich unglücklich über den Songbird Entscheid, obwohl es gut in die Kombination Firefox/Thunderbird passt.

    • ps
    • 7. April 2010

    da ich weder firefox noch thunderbird mag, geschweige dieses xulrunner-zeugs mag finde ich es nicht schlimm… native gtk/qt programme sind mir doch lieber und zum glück gibt es unter linux auch noch so manche alternative…

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: