Grafischer Netzwerkmanager unter FreeBSD

Da ich gerne wieder einen Installationsversuch von FreeBSD auf meinem Netbook oder Notebook vornehmen würde und ich nicht bei jedem Access-Point die Verbindung manuell aufbauen möchte, hab ich nach einer GUI für den Verbindungsaufbau zu Wireless-Netzwerken gesucht. In einer Mailinglisten-Diskussion zum Port des Networkmanagers auf FreeBSD bin ich schließlich fündig geworden.

Hier wird wifimgr empfohlen. Dieser lässt sich mittels:

Port: cd /usr/ports/net-mgmt/wifimgr/ && make install clean
bzw.
Package: pkg_add -r wifimgr

installieren.

Info am Rande, das Tool baut auf GTK+ auf.

    • kryptart
    • 27. Juli 2010

    /ports/net/wpa_gui ist meines Erachtens die bessere Lösung, baut allerdings leider auf QT auf.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: