Lubuntu ist nun ein offizielles Ubuntu-Derivat

Nachrichtenprotale melden heute, dass sich Lubuntu nun offiziell in den Ubuntu-Reigen einreiht.

Linux-Magazin
heise

Schön zu lesen, dass die leichtgewichtige und seit 11.04, meiner Meinung nach, sehr hübsche😉 Alternative nun offiziell zum Ubuntu-Fundus gehört. Meinen Glückwunsch an die Entwickler und Supporter.

  1. Gesetzt den Fall, man wechsele zu einem solchen Ableger: Kann man weiterhin die Gemeinschaft „ubuntuusers.de“ analog zu Ubuntu in Anspruch nehmen, oder ergeben sich technische Abweichungen?

    • Sven
    • 14. Mai 2011

    Ich verwende schon seit relativ langer Zeit Lubunt (in Anbetracht wie lange/kurz es dies schon gibt). Angefangen mit LXDE zusätzlich zu Gnome (durch Ubuntu) und XFCE auf mein PC bis zum Laptop wo ausschließlich Lubuntu drauf ist. Besonders daher begrüße ich diesen Schritt sehr.
    Es spielt auch keine Rolle welcher Ubuntu-Ableger Verwendung findet, bei ubuntuusers.de wird jedem geholfen. In dem Wiki schauen übrigens selbst eingefleichte Debianer gerne mal nach. – Dafür spicke ich auch gerne mal bei denen.😉

    Didi, wenn die Oberfläche wechseln möchtest, installiere dir doch einfach mal LXDE. „Neu machen“ kannst du ja immer noch. So aber kannst du einfach die Oberfläche wechseln ohne große Aufwand und dir bleibt alles erhalten.

    • Sven :

      In dem Wiki schauen übrigens selbst eingefleichte Debianer gerne mal nach. – Dafür spicke ich auch gerne mal bei denen.

      Erwischt😉 Nein ohne Witz, das Wiki ist das beste das ich kenne!

  2. Danke, Sven, das werde ich heute machen.
    Mir ging es bei der Frage nach der Unterstützung durch Ubuntuusers darum, ob ich z. B. die bei Problemen angebotenen und auf Ubuntu zugeschnittenen Codeschnipsel einfach 1:1 auf einen anderen Ableger anwenden kann, oder, ob ich dabei Gefahr Laufe, mir das System zu zerschießen.

      • Sven
      • 14. Mai 2011

      Lubuntu ist ein Ubuntu mit alternativer Oberfläche und alternativen, ich sag mal salopp, Anwenderprogrammen. Der Unterbau ist absolut identisch.
      Solltest du also Probleme mit der Grafik oder Sound haben, ein Spezielles Programm installieren wollen, Backups machen oder tiefere Systemeinstellungen ändern wollen, dann spielt es keine Rolle ob mit oder ohne L.

  3. Ich habe Lubuntu gerade ausprobiert: http://dietmarjanowski.bplaced.net/wordpress/?p=7920

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: